Betonfarbe, Slurry, Flüssigfarbe, Pigment
Betonfarbe, Slurry, Flüssigfarbe, Pigment

HA-BE BETONFARBE

Pulverpigmente und Flüssigfarben

                 
Unser Sortiment Betonfarbe umfasst eine große Farbpalette. Diese Basispigmente decken eine breite Farbpalette an gedeckten, natürlichen wirkenden Farbtönen ab. Dazu zählen verschiedene Rot-, Braun-, Gelb- und Anthrazittöne sowie die Farben Grün, Blau und Weiß. Die verschiedenen Pigmente können miteinander vermischt werden und so unendlich viele Farbtöne ergeben. Betonfarbe kann als Pulverpigment oder als Flüssigfarbe, auch Slurry genannt, verarbeitet werden.
         

WELCHE FARBEN SIND FÜR BETON GEEIGNET?

Für die Farbgebung des Betons ist die Qualität der Betonfarbe von elementarer Bedeutung. Deshalb sind Anforderungen an Betonfarbe in der DIN EN 12878 geregelt. Danach sind ausschließlich anorganische, synthetische Pigmente und Pigmentpräparationen auf Basis von Eisenoxid, Chromoxid, Kobaltblau, Titanweiß und kohlenstoffbasierte Schwarzpigmente für die Betoneinfärbung zulässig.
         

WAS BEEINFLUSST DIE BETONFARBE?

Die Farbgebung des Betons ist allerdings nicht nur von der Farbe des Pigments oder der Flüssigfarbe abhängig, sondern wird auch durch eine Vielzahl betontechnologischer Parameter beeinflusst. So tragen Ausgangsstoffe wie die Gesteinskörnung und Zementart, der w/z-Wert und die Dosierhöhe entscheidend zur Farbgebung des Betons bei.

DAS "COLOURIZE YOUR CONCTRETE"- KONZEPT

Damit es auf der Baustelle keine bösen Überraschungen gibt, testet die Anwendungstechnik der Ha-Be diese Einflussgrößen mit dem „Colourize your Concrete“- Konzept und unterstützt die Kunden von der Definition des Farbwunsches über die Analyse der betontechnischen Parameter bis zur Erstellung der Erprobungsfläche.


<