Oberflächenschutz, Imprägnierungen, Hydrophobierungen, UV-Lack, Grund- und Decklack

SCHUTZ VOR AUSBLÜHUNGEN

PROTECT reduziert die Wasseraufnahmefähigkeit von Beton


WIE ENTSTEHEN AUSBLÜHUNGEN?

Kalkausblühungen entstehen dadurch, dass Zement während des Hydratationsprozesses Kalziumhydroxid abspaltet. Gelöst im Anmachwasser oder externem Wasser
wie Regen oder Staufeuchte wird das Kalziumhydroxid an die Betonoberfläche transportiert. Dort reagiert es mit dem Kohlendioxid (CO2) aus der Luft zu unlöslichem
Kalziumcarbonat. Dieser Kalk erscheint als unschöne, weiße Ablagerung auf dem Beton und ist nicht ohne Aufwand zu entfernen.

WIE KANN MAN SIE VERRINGERN?

Um die Entstehung von Ausblühungen zu verringern, sollte ein geeigneter Oberflächenschutz in Form einer Massenhydrophobierung verwendet werden. Mit den PROTECT Massenhydrophobierungen und Dichtungsmitteln haben wir verschiedene Schutzoptionen  Betone entwickelt. Sie hydrophobieren die Zementmatrix und reduzieren das kapillare Saugen. Diese Eigenschaften bewirken, dass der Kalziumtransport an die Betonoberfläche reduziert und bestenfalls sogar gestoppt wird.
                 

TESTREIHE

Die Entstehung von Ausblühungen wurde bei PROTECT-behandelten und unbehandelten Platten provoziert. Die behandelte behielt ihr anthrazit-farbendes Erscheinungsbild während die unbehandelte klar erkennbare Kalkablagerungen zeigte.
                             
Schutz Beton Ausblühungen  Schutz Beton Ausblühungen  Schutz Beton Ausblühungen
 
   
Schützt Beton vor Ausblühungen


<