Aktuelles von der Ha-Be Betonchemie und unseren Zusatzmitteln
Aktuelles von der Ha-Be Betonchemie und unseren Zusatzmitteln
<
11 / 114
>
 
12.07.2017

STUTTGART 21

Erste Kelchstütze ist betoniert

Weißer Sichtbeton in Höchstform - und unsere Zusatzmittel machen es möglich!
So wie bei den Kelchstützen im neuen Stuttgarter Hauptbahnhof, von denen nun die Erste betoniert wurde.

 
Die Stützen gehören zu den zentralen Designelementen des zukünftigen Tiefbahnhofs. Ihre einzigartige Optik muten einem umgekehrten, dreidimensionalen Kelch der Superlative an. Mit ihrem 32 m großen Durchmesser werden die insgesamt 28 Stützen nicht nur das Dach des Gebäudes tragen, sondern durch ihre Öffnungen an der Oberseite der Konstruktion auch für Tageslicht im Bahnhof sorgen. Nun wurde mit der Betonage des ersten Kelchfußes begonnen.
 

HOCHLEISTUNGSBETON MIT HA-BE ZUSATZMITTEL

Jeder Kelch besteht aus insgesamt ca. 685 m³ weißem Sichtbeton. Für die 6 m hohen Kelchfüße werden je 35 m³ Beton benötigt. Die aufliegenden Kelche werden zu einem späteren Zeitpunkt aus  je 650 m³ Ortbeton hergestellt. Aber nicht nur die Betonmenge ist beachtlich - Die filigrane, komplexe Geometrie der Stützen sowie die Anforderungen an die Feuerbeständigkeit stellen besondere Herausforderungen an die Betontechnologie. Um dies zu realisieren wurde ein PP-faserverstärkter Beton in sehr weicher Konsistenz gewählt. Anforderungen: Langanhaltende Verarbeitbarkeit, hohe Festigkeiten, starke Mischungsstabilität und ein einwandfreies, porenarmes Erscheinungsbild. Bei der Herstellung dieses Hochleistungsbetons wurden unsere Ha-Be Zusatzmittel eingesetzt.
   

SEHEN SIE SELBST ...

Wie der erste Kelchfuß betoniert wurde, wie groß der Schalaufwand für diese Elemente ist und welch einzigartige Form sie nach ihrer Fertigstellung bekommen, erfahren Sie in einer Kurzdokumentation der Deutschen Bahn AG auf
http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/mediathek/detail/media/betonage-der-ersten-kelchstuetze/mediaParameter/show/Medium/
 

<